Die bitteren Tränen der Petra von Kant

von Rainer Werner Fassbinder

Staatstheater Mainz in Koproduktion mit den Théâtres de la Ville de Luxembourg

Premieren am 11. und 12. September in Mainz und am 16. Oktober 2020 in Luxembourg

Fassbinders Stück, das er 1972 sehr erfolgreich verfilmte, ist „eine Studie in Dekadenz, gegenseitiger Abhängigkeit, Leidenschaft, Raserei und Verzweiflung, in seinem Hang zum Exzess vielleicht das am weitesten vorgetriebene, in der Gestaltung virtuoseste Melodram Fassbinders“ 

(Ulrich Gregor, Geschichte des Films ab 1960).

Fotos und Trailer von Andreas Etter für das Staatstheater Mainz

BESETZUNG

Inszenierung: Pauline Beaulieu

Bühne: Hella Prokoph

Kostüme: Britta Leonhardt

Musik: Knut Jürgens

Licht: Dieter Wutzke

Dramaturgie: Lucia Kramer

 

Petra von Kant: Anna Steffens

Gabriele: Sarah Lamesch

Sidonie: Kristina Gorjanowa

Karin: Leandra Enders

Marlene: Catherine Janke

Valerie: Iris Atzwanger

 

Termine am Staatstheater Mainz

Premieren am 11. und 12. September um 19:30

weitere Vorstellung am 21. September 2020 um 19:30

 

kommende Vorstellungen: 

Am 9. Oktober 2020 um 19:30

 

Termine in Luxembourg

Premiere am 16. Oktober

weitere Vorstellungen am 21., 23., 24. Oktober 2020